Nach historischem Vorbild neu hergestellt

Der erste Rathausbau in der Stadt Backnang entstand zwischen 1599 und 1601. 1693 brannte dieser bis auf den steinernen Renaissanceunterbau ab. Auf den alten Grundmauern entstand ab 1716 ein neues Rathaus als Fachwerkgebäude, erbaut durch den württembergischen Landesbaumeister Johann Ulrich Heim.

Bei der umfangreichen Sanierung der Sichtfachwerkwände des Rathauses hat die Firma Heyd die Deckenbalken und Sparrenfüße an den Traufen "angeschuht". Traufbalken und Fünfkantschwellen wurden nach historischem Vorbild neu hergestellt, profiliert und eingebaut, Gebälk und Konstruktionshölzer im gesamten Dachstuhl ausgetauscht.

Latten, Sparren und Biberschwanzdachdeckung wurden aufgekeilt, Holzböden auf den drei Ebenen des Dachstuhls eingezogen. Parallel dazu sanierten unsere Restauratoren den Glockenturm.