Deckenbalken dem Bestand angepasst

Die denkmalgeschützte, evangelische Pfarrkirche St. Nikolaus in Hilgartshausen bei Rot am See wurde um 1600 errichtet. Kulturhistorisch von Bedeutung sind der romanische Turmchor, ein hochgotisches Kreuzrippengewölbe, eine Kreuzigungsgruppe aus der Frührenaissance auf dem Altar sowie zwei spätgotische Altäre.

Bei der Restauration hat die Firma Heyd die Traufen freigelegt und die Mauerschwellen und profilierten Gesimsbalken ausgetauscht. Die eingeschobene Balken-Bretter-Decke über dem Kirchenschiff stellte an das Restauratorenteam besondere Anforderungen. Hier mussten die profilierten Deckenbalken "angeschuht" und der Bestand genau angepasst werden.